Suchfunktion

Pressemitteilungen Datum
 
Verdacht der Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr, der Untreue und des Betrugs im Zusammenhang mit Sicherheitsdienstleistungen bei der SSB: Durchsuchungen im Raum Stuttgart 24.01.2022
Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) durchsuchten am 20. Januar 2022 unter anderem die Räumlichkeiten dreier Sicherheitsfirmen sowie unter anderem den Arbeitsplatz eines Mitarbeiters bei der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB).
 
Durchsuchungen und Festnahme im Zusammenhang mit mutmaßlich betrügerischer Abrechnung von Corona-Bürgertests 11.02.2022
Die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Schleuser des Landeskriminalamts Baden-Württemberg und der Bundespolizeidirektion Stuttgart ermittelt seit Mai 2021 im Auftrag der Abteilung für Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen zwischenzeitlich vier Beschuldigte wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Des Weiteren richtet sich gegen je einen der Beschuldigten der Verdacht der gewerbsmäßigen Zwangsprostitution und des gewerbsmäßigen Betruges.
 
Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit der Weitergabe eines Anwaltsschreibens an einen Journalisten eingeleitet 04.05.2022
 
Durchsuchungsmaßnahme im Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts verbotener Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen 06.05.2022
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Verdachts der Geiselnahme 17.05.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 36-jährigen Mann Anklage u.a. wegen des Verdachts der Geiselnahme in Tateinheit mit Vergewaltigung zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Verdachts des bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln im Tonnenbereich 18.05.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen sechs Männer im Alter von 24 bis 39 Jahren Anklage wegen des Verdachts des unerlaubten bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Verdachts des Betruges im Zusammenhang mit Abrechnung von Corona-Bürgertests 03.06.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 38-jährigen Mann Anklage u.a. wegen des Verdachts des Betruges und unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage u.a. wegen Mordes in Tateinheit mit besonders schwerer Brandstiftung 27.07.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 36-jährigen Mann Anklage u.a. wegen des Verdachts des Mordes in Tateinheit mit besonders schwerer Brandstiftung zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Verdachts des Betruges in Tateinheit mit Urkundenfälschung im Zusammenhang mit Einreichung von Kassenrezepten für Teststreifen zur Beurteilung der Blutgerinnung 08.09.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen eine 50-jährige Frau Anklage wegen des Verdachts des Betruges in Tateinheit mit Urkundenfälschung zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Zeugenanhörungsbogen in einem Verfahren wegen Betruges erging im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart durch das Polizeipräsidium Stuttgart 12.09.2022
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Mordes und veruntreuender Unterschlagung 23.09.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 47-jährigen Mann Anklage wegen des Verdachts des Mordes und der veruntreuenden Unterschlagung zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Angeschuldigter nach Anklage wegen Mordes tot in Haftzelle der Justizvollzugsanstalt Ulm aufgefunden 30.09.2022
Ein 48 Jahre alt gewordener Mann, gegen den vergangenen Freitag (23.09.2022) wegen des Verdachts des Mordes Anklage zum Landgericht Stuttgart erhoben wurde, wurde am vergangenen Montag (26.09.2022) tot in seiner Einzel-Haftzelle in der Justizvollzugsanstalt Ulm aufgefunden. Von der Anklageschrift hatte der Angeschuldigte noch keine Kenntnis.
 
Ermittlungen gegen Inspekteur der Polizei abgeschlossen.​ 02.11.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen den Inspekteur der Polizei des Landes Baden-Württemberg Anklage wegen des Verdachts eines Vergehens der sexuellen Nötigung zum Landgericht Stuttgart erhoben. Das Ermittlungsverfahren im Übrigen wurde mangels hinreichenden Tatverdachts gem. § 170 Abs. 2 StPO eingestellt.
 
Ermittlungsabschluss im Verfahren wegen des Verdachts verbotener Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen 04.11.2022
 
Endgültige Einstellungen im Verfahren wegen des Verdachts verbotener Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen 23.11.2022
In dem Ermittlungsverfahren gegen Innenminister Thomas Strobl wegen des Verdachts verbotener Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen (§ 353d Nr. 3 StGB) hat Innenminister Thomas Strobl die ihm nach § 153a StPO (Absehen von der Verfolgung unter Auflagen und Weisungen) von der Staatsanwaltschaft erteilte Geldauflage erfüllt. Daraufhin hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart das Ermittlungsverfahren gegen ihn endgültig eingestellt.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage u.a. wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung 30.11.2022
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 25-jährigen Mann Anklage u.a. wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zum Landgericht Stuttgart erhoben.

Fußleiste