Suchfunktion

Pressemitteilungen Datum
 
Staatsanwaltschaft erhebt weitere Anklagen im Zusammenhang mit Auseinandersetzungen zweier den Räumen Stuttgart-Zuffenhausen und Esslingen zuzuordnenden rivalisierenden gewaltbereiten Gruppierungen 15.02.2024
Im Zusammenhang mit den seit dem 20.07.2022 vorgefallenen schweren Gewalttaten und Schussabgaben in der Region Stuttgart hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Ende Dezember 2023 bzw. Ende Januar 2024 in zwei weiteren Verfahren Anklage zum Landgericht Stuttgart erhoben.
 
Einstellung im Verfahren im Zusammenhang mit teilweisem Einsturz der Außenfassade des Bonatzbaus am Stuttgarter Hauptbahnhof 07.02.2024
In dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Baugefährdung gemäß § 319 StGB, das im Zusammenhang mit dem Einsturz von Teilen der Außenfassade des Bonatzbaus am Stuttgarter Hauptbahnhof steht, hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Mitte Januar 2024 das Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt gemäß § 170 Abs. 2 StPO mangels hinreichenden Tatverdachts eingestellt.
 
Staatsanwaltschaft stellt Antrag auf Eröffnung des Hauptverfahrens im Sicherungsverfahren wegen Freiheitsberaubung und versuchter Entziehung eines zehnjährigen Kindes in Böblingen 02.02.2024
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen zum Tatzeitpunkt mutmaßlich schuldunfähigen 51-jährigen deutschen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung und der versuchten Entziehung Minderjähriger Antrag auf Eröffnung des Hauptverfahrens im Sicherungsverfahren zum Landgericht – Jugendschutzkammer – Stuttgart erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt weitere Anklage nach Ausschreitungen am Römerkastell in Stuttgart 23.01.2024
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zusammenhang mit den durch Gegner der eritreischen Staatsführung initiierten Ausschreitungen am Rande einer Veranstaltung des Verbands der Eritreischen Vereine in Stuttgart und Umgebung e.V. am 16. September 2023 am Römerkastell in Stuttgart eine weitere Anklage gegen einen 29 Jahre alten Mann unter anderem wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs, der gefährlichen Körperverletzung und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte Anklage zum Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt - Schöffengericht - erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage nach Ausschreitungen am Römerkastell in Stuttgart 12.01.2024
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zusammenhang mit den durch Gegner der eritreischen Staatsführung initiierten Ausschreitungen am Rande einer Veranstaltung des Verbands der Eritreischen Vereine in Stuttgart und Umgebung e.V. am 16. September 2023 am Römerkastell in Stuttgart gegen einen 26 Jahre alten Mann unter anderem wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs, der versuchten gefährlichen Körperverletzung und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte Anklage zum Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt - Schöffengericht - erhoben.
 
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen der Aufnahme von Beziehungen zum sog. „Islamischen Staat“ (IS) bzw. zur terroristischen Vereinigung Tanzim Hurras al-Din (THD) in Syrien 10.01.2024
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen 28-jährigen deutschen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Aufnahme von Beziehungen zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gemäß § 89b StGB Anklage zum Landgericht – Staatsschutzkammer – Stuttgart erhoben.

Fußleiste